WooCommerce

WooCommerce

Mit dem frei verfügbarem Plug-In WooCommerce ergänzt du das Content-Management-System WordPress um einen individuell gestalteten Onlineshop, mit dem der Einstieg in die Facetten des E-Commerce mühelos gelingt.
  • Lizenztyp: OpenSource
  • CMS-Einsatzbereich: Web-Content-Management
  • CMS-Zusatzfunktionen: Onlineshop erstellen, individuelle Plug-ins
  • Vorerfahrung notwendig: Nein
  • Zapier Zapier
  • JetPack JetPack
  • Pinterest Pinterest
  • Mailpoet Mailpoet
  • Mailchimp Mailchimp

3 von 3 Bewertungen

3.67 von 5 Sternen


0%

67%

33%

0%

0%


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Beste E-Commerce-Option mit gemischten Gefühlen

Funktionen
Nutzerfreundlichkeit
Einstieg
05.11.2021
Mir hat gefallen: Mir gefällt, dass es weitgehend in Wordpress-Themes integriert ist. Ich mag, dass es mit Stripe und PayPal verbunden ist. Die automatisierten E-Mails sind auch nett. Plug-ins sind nett (aber sie sind teuer und werden oft für Dinge benötigt, die man von Haus aus erwarten würde). Es kann bis zu einem gewissen Grad angepasst werden, was für uns hilfreich war... in manch anderer Hinsicht ist es ein wenig starr und nicht ganz das, was man will, wenn man versucht, ein Einzelhandelserlebnis zu replizieren.
Mir hat nicht gefallen: Ich würde dies niemals jemandem empfehlen, der nicht sehr, sehr, sehr technisch versiert ist. Es ist absolut keine Option für Leute, die nicht viel Erfahrung in der Webentwicklung haben. Es versucht, ein eigenständiges System zu sein, aber wir haben festgestellt, dass man die Kaufdaten einfach aus Woocommerce herausnehmen und in sein eigenes CRM-System eingeben muss. Wir haben beschlossen, es nicht mehr für unsere Zwecke der Anmeldung von Studenten für Kurse zu verwenden. Wir könnten es noch für den Verkauf von Artikeln verwenden, aber wahrscheinlich nicht.

Eine leistungsstarke eCommerce-Plattform für WordPress

Funktionen
Nutzerfreundlichkeit
Einstieg
02.11.2021
Mir hat gefallen: Einfach zu installieren und ein Kinderspiel zu benutzen. Wunderschön gestaltete Software, mit der jeder etwas anfangen kann. Ausgezeichnete Dokumentation, Tutorials und Anleitungen im ganzen Web. Die Menschen hinter Woocommerce kümmern sich. Ich benutze Woocommerce nun schon seit langer Zeit. Ich habe selbst einige E-Commerce-Websites mit Woocommerce erstellt und ein Team von Entwicklern beaufsichtigt, die Websites auf der Grundlage von Woocommerce erstellt haben. Es gab keine Funktion, die wir nicht durch die Hinzufügung von Plugins implementieren konnten.
Mir hat nicht gefallen: Woocommerce hat ein paar Defizite bei der Verwaltung von Geschäften mit mehreren Anbietern. Sie können diese Funktionalität immer noch haben, indem Sie kostenpflichtige Plugins hinzufügen, aber diese Funktion sollte in den Kern von Woocommerce eingebettet sein. Einige der Konfigurationen für den Versand können ein wenig schwierig sein. Ich denke, es könnte einfacher und benutzerfreundlicher gestaltet werden.

Anständig, je nachdem, wofür Sie es brauchen

Funktionen
Nutzerfreundlichkeit
Einstieg
25.10.2021
Mir hat gefallen: Woocommerce ist ein wirklich preiswerter Weg, um mit E-Commerce zu beginnen. Es ist großartig, wenn Sie gerade erst anfangen und ein knappes Budget haben, da es ein kostenloses Plugin ist. Es hängt auch davon ab, wofür Sie Woocommerce verwenden. Es funktioniert am besten für Affiliate-Produkte.
Mir hat nicht gefallen: Obwohl Woocommerce kostenlos ist, ist es hilfreich, einige Kenntnisse über Wordpress und grundlegende Entwicklungskenntnisse zu haben, um es effektiv zu nutzen. Ansonsten ist die Verwendung einer kostenpflichtigen E-Commerce-Software viel einfacher. Ich benutze Woocommerce seit Jahren und es kann sehr schwer und umständlich werden, je mehr Produkte Sie hinzufügen. Es ist im Laufe der Jahre viel besser geworden, aber die Funktionalität kann immer noch knifflig sein und man muss eine Menge Plugins installieren, um es an die verschiedenen Bedürfnisse anzupassen. Code, Plugins, Wordpress usw. können auch leicht durch Updates und Konflikte beschädigt werden. Eine Wordpress-Website ist mit einem hohen Wartungsaufwand verbunden, der mit Woocommerce maximiert wird. Ich finde, dass andere E-Commerce-Software viel einfacher zu bedienen ist und weniger Kopfzerbrechen bereitet, vor allem für einen Einsteiger.

anyworks kann nicht sicherstellen, dass veröffentlichte Reviews von Verbrauchern stammen, die das Produkt tatsächlich genutzt oder erworben haben.

Mit der gleichnamigen E-Commerce-Plattform stützt der Softwareanbieter WooCommerce sich das auf das Content-Management-System WordPress. Das Unternehmen bietet kleinen und mittelständischen Unternehmern eine intuitive Plug-in-Lösung, um mit wenigen Klicks einen eigenen E-Commerce-Shop zu konfigurieren. Es ist eine Open-Source-Software, die maximale Flexibilität gewährt.

Hinter WooCommerce steht ein internationales Gründerteam, das im Jahr 2008 unter dem anfänglichen Firmennamen WooThemes damit begann, kommerzielle Themes für WordPress zu entwickeln. Mit Zunahme des Onlinehandels und zugleich wachsendem Portfolio verlagerte das Unternehmen seinen Schwerpunkt auf den E-Commerce. 2011 wurde das Plug-in WooCommerce veröffentlicht und seither kontinuierlich weiterentwickelt. Die Mission des Anbieters ist es, jedem Händler die Option zu gewähren, seine Produkte immer und überall zu vermarkten.